Seite auswählen
Mach dir schnell ein Bild, nimm ein Taschenrechner, z.B. in deinem Handy, und rechne mal nach wieviel Zeit dir noch bleibt.
Wie bitte? Ja, sei mal ganz ehrlich und rechne die Stunden nach, die dir noch zum Leben bleiben, immer in der Annahme, daß du in Mitteleuropa lebst und nicht vorher schwer krank wirst, dann wirst du als Mann 78 Jahre alt als Frau 82 Jahre alt.
Und so geht die Rechnung: 82 (oder 78) – dein Alter * 365 = Tage übrig. Jetzt merkst du dir diese Zahl und multiplizierst sie mit den durchschnittlichen Stunden Schlaf. Diese Zahl schreibst du dir für gleich auf. Dann nimmst du wieder die „übrigen Tage“ und multiplizierst sie mit 24. Das sind die Gesamtstunden, die dir noch bleiben könnten. Davon ziehst du jetzt die Schlafstunden ab. Fertig.
Übrig bleiben dir die Nettostunden, die du zur freien Verfügung hast. Darin packst du deinen Familie, deine Weiterentwicklung, deine Arbeit, dein Sport, dein Urlaub…
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag an dem du geboren wurdest und und der Tag an dem herausfindest warum. (Mark Twain)
In meiner Rechnung sieht das so aus:
(78 – 44 ) * 365 = 12.410 Tage übrig.
Ich schlafe im Schnitt laut meiner App exakt 6,1h, also 12.410 * 6,1h = 75.701 h.
Gesamt bleiben mir 12.410 Tage * 24h übrig = 297.840h.
Netto bleiben also abzüglich Schlaf echte 297.840h-75.701h = 222.139h.
Das sieht nach viel aus, aber diese Zahl nimmt stündlich ab. Und die Zeit kann ich nicht kaufen. Manchmal passieren unvorhersehbare Dinge im Leben, die diese Zeit um gutes Stück abnehmen lassen… Hinzu kommt, daß meine Lebensqualität in diesen Stunden nicht gleich bleiben wird. Sie wird abnehmen, weil ich mit über 70 nicht mehr so fit wie 40 sein werde. Prozentual gesehen, multipliziert mit einem Qualitätsfaktor, wird die übrige Zeit anders definiert werden müssen.
Im Ergebnis stelle ich fest, dass die Zeit in diesem Augenblick am wertvollsten ist. Jetzt bin ich am jüngsten und gesündesten. Daher will ich meine gegebene Zeit jetzt und in Zukunft nur noch sinnvoll verbringen. Dieser Blog ist ein Werkzeug dazu, daher kannst du weiter darauf vertrauen und regelmäßig vorbeischauen.


Pin It on Pinterest

Shares