Seite auswählen

Moment mal, weshalb sagt mir irgendwo immer irgendwer, was ich zu tun oder zu lassen habe?

Ich werde bereits in den Medien, in meinem Umfeld, von der Familie und schon immer von meinen Eltern bevormundet und darf nichts für mich allein entscheiden?

Jeder hat ein Recht auf Krankheit.

Habe ich nicht auch ein Recht darauf, falsch zu handeln? Oder gar ungesund zu leben? Leben wir nicht in einer freien Gesellschaft? Klar, so lange du nicht die Freiheit und damit das Recht Anderer einschränkst, kannst du praktisch tun, was du willst. Ich meine jedoch nicht das juristische Recht, es gibt noch eine Moral. Wer z.B. raucht, will heutzutage auch nicht Kinder im Auto seinem Laster aussetzen. Kinder sind gegenüber Nikotin und Rauch vollkommen wehrlos, haben dadurch nachgewiesenermaßen einen gesundheitlichen Schaden und sind anfälliger auf Krankheiten. Außerdem bekommen diese in diesem Fall schneller Asthma als Andere.

ich will mich ändern

Es ist für uns Menschen ganz leicht einen Plan zu machen, wir haben eine klare Vorstellung, was wir morgen mit unserem neuen Leben anfangen werden. Heute bereiten wir uns gedanklich darauf vor. Morgen angekommen, ist dieser Wille im besten Falle morgens noch dunkel vorhanden und mittags bereits vergessen. Zu stark ist unsere tägliche Routine, wenn sie planlos ist.

Wenn du dir Neues vornimmst – egal was -, dann mußt du deine Psyche, deine Gewohnheit, also deinen fetten Schweinehund austricksen. Wie das geht, verrate ich dir jetzt aus eigener Erfahrung:

versprich dir etwas

Wir lieben heutzutage Checklisten, Mindmaps, Memozettel, Handyerinnerungen und und und. Das sind alles Werkzeuge, wenn man sie richtig einsetzt, die dir eine große Hilfe im Alltag sein können.

Wissen ist die Grundlage. Wissen ist aber nichts wert, wenn du nicht danach handelst.

Es ist manchmal sehr einfach. Nicht ich sage dir wo es lang geht und was du brauchst, du weißt es und ich darf dich daran erinnern, daß du es dir wert sein musst. Jeden Tag wenn du in den Spiegel siehst sprich bitte ehrlich zu dir und verspreche deinem Abbild in Zukunft 100% Verantwortung zu übernehmen. Genauer gesagt, für den Hüftspeck, die Falten, die dicken Polster unterhalb der Brust, die müden Augen, aber auch eventuell für den athletischen Körper, um ihn zu erhalten. Je nachdem, wie du dir gefällst, hast du dir gegenüber eine Verpflichtung zu erfüllen.

Du hast nur einen Körper, und die Uhr tickt.

große und wichtige Ziele setzen

Und jetzt wird’s ernst: setze dir gesundheitliche Ziele, und zwar schriftlich. Wenn du es noch nie gemacht hast, kein Problem. Das gilt im Übrigen für alle Ziele im Leben, ist also universell anwendbar.

Nimm dir 10 Minuten Zeit, einen Stift und einen Zettel. Los geht’s!

Überlege drei wirklich wichtige Ziele in Sachen Gesundheit und Fitness, wo willst du in 5, 10, 20 Jahren stehen, wie fit willst du deinen Lebensabend verbringen? Schreib jetzt.

PAUSE

Ok, jetzt hast du Ziele, das ist der erste Schritt. Nichts motiviert mehr als einen guten Grund für dieses Ziel. Notiere deshalb jetzt zu den jeweiligen Zielen die Gründe. Bitte mach das wirklich jetzt.

PAUSE

Sehr gut. Ich hoffe, du hast deinen Gründe wirklich notiert. Es macht sonst keinen Sinn weiterzumachen… gehe sonst zurück und notiere deinen Ziele und Gründe auf einem Zettel, sobald du die Zeit findest. Du bist es dir wert.

Jetzt hast du Ziele und Gründe. Und nun kannst kommst du deinen Zielen so nah wie nie: schreibe nun auf, was du für Schritte brauchst, um dieses Ziel zu erreichen, fünf Schritte jeweils reichen. Was musst du an deinem Alltag verändern, welche Informationen brauchst du, wer kann dir dabei helfen? Schreibe jetzt!

PAUSE

Klasse! Jetzt bist du einen großen Sprung weiter gekommen! Herzlichen Glückwunsch!

Du kannst dir ab jetzt sicher sein, schon bald viel weiter als die meisten Menschen zu kommen. Denn diese nehmen sich Etwas vor, irren planlos umher und geben schon bald ratlos auf, obwohl sie sich doch so bemüht hatten. So ein Quatsch!

Du bist effizient, denn du hast jetzt das richtige Werkzeug, eignest dir das notwendige Wissen an und handelst von jetzt an nach deinem eigenen Plan. Kein Fremder sagt dir, was du zu tun oder zu lassen hast. Du übernimmst 100 Prozent Verantwortung für deinen Körper, dein Geist, dein Leben.

Ich bin stolz auf dich! Schreib mir, wie es dir dabei geht, was du für Pläne hast. Wenn ich darf, helfe ich dir und erinnere dich an dein eigenes Versprechen. Schreib mir an challenge@roberto.de!

Viel Erfolg, Glück und Gesundheit wünscht dir

 

 



 

Pin It on Pinterest

Shares